Archiv der Kategorie: Rezensionen

Sebastian Fitzek – Flugangst 7A

Nele ist hochschwanger und hat schon den Termin für den Kaiserschnitt im Krankenhaus. Dort soll ihr Kind auf die Welt kommen – hoffentlich, ohne dass sie sich bei Nele mit dem HI-Virus infiziert. Doch als Nele frühmorgens in das Taxi ins Krankenhaus einsteigt, muss sie schnell erkennen, dass ihr Fahrer sie leider nicht ins Krankenhaus bringt. Er hat ganz andere Pläne mit der hochschwangeren Frau.

Davon ahnt der erfahrene Psychiater Mats Krüger noch nichts, als er mit klopfendem Herzen in Buenos Aires in das Flugzeug nach Berlin steigt, um seiner Tochter Nele nach der Geburt beizustehen. Mats leidet unter schrecklicher Flugangst, der er versucht hat, in einem Flugangst-Seminar beizukommen. Im Flugzeug hat er verschiedene Sitze gebucht, um in jeder Situation auf dem vermeintlich sichersten Platz sitzen zu können. So fällt es ihm beim Einsteigen leicht, einer verzweifelten Mutter und ihrem Baby den Platz 7A in der Business-Class zu überlassen, denn das ist der gefährlichste Platz im gesamten Flugzeug.

Sebastian Fitzek – Flugangst 7A weiterlesen

John Norman – Magicians of Gor (Gor 25)

Finale grandioso: Ars Eroberung ist keine Hexerei

Tarl Cabot, unser Mann auf der Gegenerde, ist mit seinem goreanischen Freund Marcus wieder in die große Stadt Ar zurückgekehrt. Sie konnten sich aus der militärischen Katastrophe im Delta des großen Stroms Vosk retten. Dort war fast die gesamte Armee Ars aufgrund von Verrat in einen Hinterhalt gelockt und niedergemacht worden. Die Armee sollte eigentlich den Vormarsch der Truppen des feindlichen Inselstaates Cos stoppen. Nun nehmen im Beisein Tarls und Marcus‘ diese Truppen das einst stolze Ar in Besitz. Wie konnte es nur zu dieser Schandtat kommen?

John Norman – Magicians of Gor (Gor 25) weiterlesen

Robert E. Howard – Die Kinder der Nacht

14 Storys eines Meisters der klassischen „Pulp“-Phantastik und des Abenteuers; der unerhörte Schwung eines geborenen Geschichtenerzählers trägt über Logiklücken, Flachfiguren oder Inhaltsklischees mühelos hinweg und lässt vor den Leseraugen versunkene Welten und archaische Gräuel quicklebendig werden: Auch Band 5 der Howard-Edition bietet hohen Lektüregenuss! Robert E. Howard – Die Kinder der Nacht weiterlesen

Frank Lauenroth – Zauberhafte Weihnachtswunder

Ein Busfahrer muss am Heiligabend seinen Dienst tun, und das auch noch bei Schneegestöber und glatten Straßen. Seine Fahrgäste: ein müffelnder Penner, eine junge Frau und zwei pöbelnde Rüpel, dabei wäre Willibald Sauerkorn viel lieber bei seinem Sohn… Zwei Kinder streiten ununterbrochen und ruinieren das gesamte Familienfrühstück. Als dann beim Abräumen auch noch etliches zu Bruch geht, kommt die strenge Tante zum Babysitten, und die Eltern fahren lieber alleine auf den Weihnachtsmarkt. Gar nicht weihnachtlich. Und in der dritten Geschichte wird Wachtmeister Ludwig Samtregen zum Dienst verdonnert, weil zwei Kollegen krank geworden sind. Familie hat er keine, aber eigentlich hatte er versprochen, in einer Institution für Kinder aus armen Familien und Waisenkinder den Weihnachtsmann zu spielen. Die Enttäuschung ist daher groß, als er zum Dienst antritt.
Frank Lauenroth – Zauberhafte Weihnachtswunder weiterlesen

Roger Zelazny – Die Gewehre von Avalon (Amber 2)

Zwischen Rittern und Amazonen: Corwins neue Abenteuer

Amber ist die unsterbliche Stadt, nach deren Vorbild alle Städte geformt wurden. Alle anderen Welten, auch die Erde, sind nur Schatten dieser einen Realität.

Corwin ist aus dem Verlies Ambers, in das ihn sein verhasster Bruder Eric gesteckt hatte, geflohen. Zurück in der Schattenwelt Erde baut er heimlich eine Armee auf. Da lernt er Dara kennen, die behauptet, die Enkelin von Corwins Bruder Benedict zu sein. Aber Dara verfolgt ihre eigenen Pläne und entwickelt sich zu einer noch größeren Gefahr als Eric. (Klett-Cotta-Verlagsinfo)
Roger Zelazny – Die Gewehre von Avalon (Amber 2) weiterlesen

Eric Van Lustbader – Robert Ludlum’s The Bourne Enigma (Jason Bourne 13)

Agenten-Action zwischen Kairo und Kobane

In Moskau besucht Jason Bourne die Hochzeit seines Freundes Boris Karpow. Karpow ist der Chef der vereinigten Geheimdienste FSB und FSB2. Durch einen Mittelsmann hat er Bourne eine alte römische Münze übergeben lassen. Deren geheimnisvolle Bedeutung will er Bourne in einem unbeobachteten Moment verraten, doch bevor er dazu kommen kann, wird er ermordet. Karpows Nachfolger gibt Bourne 48 Stunden Zeit, den Mord aufzuklären, sonst wird er selbst angeklagt. (Verlagsinfo)
Eric Van Lustbader – Robert Ludlum’s The Bourne Enigma (Jason Bourne 13) weiterlesen

Stephen King & Owen King – Sleeping Beauties

Die Handlung:

Die Welt sieht sich einem faszinierenden Phänomen gegenüber. Sobald Frauen einschlafen, umhüllt sie am ganzen Körper ein spinnwebartiger Kokon. Wenn man sie weckt oder das unheimliche Gewebe entfernen will, werden sie zu barbarischen Bestien. Sind sie im Schlaf etwa an einem schöneren Ort? Die zurückgebliebenen Männer überlassen sich zunehmend ihren primitiven Instinkten. Eine Frau allerdings, die mysteriöse Evie, scheint gegenüber der Pandemie immun zu sein. Ist sie eine genetische Anomalie, die sich zu Versuchszwecken eignet? Oder ist sie ein Dämon, den man vernichten muss? Schauplatz und Brennpunkt ist ein kleines Städtchen in den Appalachen, wo ein Frauengefängnis den größten Arbeitgeber stellt. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Stephen King & Owen King – Sleeping Beauties weiterlesen

Oliver Fröhlich, Christian Montillon – Trivid: Die Klonverschwörung


Es ist ein abscheuliches Verbrechen: Eine unbekannte Frau wird entführt und vor der Kamera gequält, dann wird die Aufnahme über Trivid, das dreidimensionale Videosystem, verschickt. Ihr Empfänger: Perry Rhodan. In dem Video stellt der Entführer ein Rätsel und setzt ein Ultimatum: Löst Perry Rhodan die Aufgabe nicht binnen 24 Stunden, stirbt die Frau. Auf der Suche nach Antworten stößt Perry Rhodan auf die toughe Trivid-Künstlerin Lian Taupin. Gemeinsam begeben sie sich auf die Jagd nach dem brutalen Entführer …

(Verlagsinfo)

Oliver Fröhlich, Christian Montillon – Trivid: Die Klonverschwörung weiterlesen

Jo Nesbø (Nesboe)- Rotkehlchen (Harry Hole 3)

Ein alter Mann will sich für längst vergessenes Unrecht rächen und den norwegischen Kronprinz ermorden. Ihm kommt ein psychisch derangierter Polizeibeamter auf die Spur, die tief in die Vergangenheit und die aktuelle Neonazi-Szene des Landes führt … Eindrucksvoller Krimi mit dem skandinavisch üblichen sozialkritischen Touch, aber ohne Wallander-Tristesse, sondern spannend und mit trockenem Witz erzählt.
Jo Nesbø (Nesboe)- Rotkehlchen (Harry Hole 3) weiterlesen

Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen

Glory or Grave

Band 1: „Das Lied der Krähen
Band 2: „Crooked Kingdom“ (noch ohne dt. Titel)

Kaz Brekker hat einen beeindruckenden Ruf. So beeindruckend, dass ihm eines Abends ein Mitglied des Kaufmannsrates einen besonders heiklen Auftrag anbietet: Kaz soll einen Wissenschaftler aus dem Eispalast, der bestbewachten Festung der Welt, entführen! Kaz lacht den Kaufmann aus … bis er hört, wie hoch die Belohnung sein soll!

Um es gleich vorweg zu sagen: „Das Lied der Krähen“ war eine Lektüre, bei der mich jeder noch so kurze Unterbrechung ziemlich genervt hat, weil sie mich daran hinderte, jetzt sofort zu erfahren, wie es weiterging.

Leigh Bardugo – Das Lied der Krähen weiterlesen

Jennifer McMahon – Winter People. Wer die Toten weckt

In einer abgelegenen Region Neuenglands kehren die Toten zurück, wenn man sie ruft. Leider haben sie sich sehr verändert, weshalb die Wiedersehensfreude rasch Entsetzen und Mord weicht … – Auf zwei Zeitebenen (1908 und Gegenwart) spinnt die Autorin ein erfreulich klassisches Gruselgarn, das mit modernen Schauerlichkeiten durchwebt ist und stimmungsdämpfende Seifenoper-Elemente auf ein erträgliches Maß dämpft: leicht überdurchschnittliche Phantastik.
Jennifer McMahon – Winter People. Wer die Toten weckt weiterlesen

Jon Skovron – Pakt der Diebe (Empire of Storms 1)

Abenteuerliche, überlange Klischeesammlung

Hope ist noch ein Mädchen, als ihr Dorf von den Magiern des Kaisers angegriffen und dem Erdboden gleich gemacht wird. Sie allein überlebt und findet in einem Kloster nicht nur Unterschlupf, sondern wird dort auch von den Kriegermönchen in den Kampfkünsten unterwiesen. Red ist ein Straßenjunge, der in den finsteren und überfüllten Gassen New Lavens zum besten Taschendieb heranwächst, den das Imperium je gesehen hat. Jahre vergehen – doch als Hope und Red einander auf schicksalhafte Weise begegnen, schließen sie einen Pakt, der die Zeit der Ungerechtigkeit beenden wird … (Verlagsinfo)
Jon Skovron – Pakt der Diebe (Empire of Storms 1) weiterlesen

Roger Zelazny – Corwin von Amber (Amber-Zyklus 1)

Fantasy-Startband in edler Ausstattung und überarbeiteter Übersetzung

Ein Mann erwacht ohne Erinnerung in einer Privatklinik auf dem Lande. Er merkt schnell, dass man ihn hier bloß ruhigstellen will und erkämpft sich seinen Weg nach draußen. Einziger Anhaltspunkt: seine „Schwester“. Hat er eine? Doch sie ist der Schlüssel zu seiner wahren Existenz: Er ist Corwin, einer der neun Prinzen von Amber, der wahren Welt. Und er muss gegen die anderen acht Brüder und vier Schwestern antreten, will er den Thron von Amber erringen, der ihm zusteht…
Roger Zelazny – Corwin von Amber (Amber-Zyklus 1) weiterlesen

Frank Goldammer – Tausend Teufel

Das war der Preis fürs Überleben. Er bezahlte mit seinen Träumen und seiner unerklärlichen Angst.

Dresden 1947: Im zweiten Jahr nach Kriegsende gehört die Stadt zur sowjetischen Besatzungszone und ist nach wie vor eine Trümmerwüste. Im klirrend kalten Winter wird das Leben beherrscht von Wohnungsnot, Hunger und Krankheit. Kriminaloberkommissar Max Heller von der neu gegründeten Volkspolizei wird an einen Tatort in Neustadt gerufen. Doch bevor er mit den Ermittlungen beginnen kann, wird der tot aufgefundene Rotarmist bereits vom Militär weggeschafft. Zurück bleiben eine gefrorene Blutlache und ein herrenloser Rucksack, in dem Heller eine grauenhafte Entdeckung macht: den abgetrennten Kopf eines Mannes. (Verlagsinfo)

Inhalt und Einrücke:

Auch zwei Jahre nach Kriegsende geht es den Menschen in Dresden noch nicht bedeutend besser: für den Normalbürger gibt es nur streng rationierte Lebensmittel und kaum frei erhältliche Medikamente. Der Winter beschert zudem eisige Minustemperaturen, doch auch Heizmittel sind in der Sowjetzone kaum vorhanden.

Frank Goldammer – Tausend Teufel weiterlesen

Diana Gabaldon – Die Welt von „Outlander“ – Das ultimative Begleitbuch zur Serie

Was finden Fans der Serie?

Endlich gibt es dieses einzigartige Buch zur gleichnamigen Serie „Der Outlander“.
Fans der Highland-Saga von Bestseller-Autorin Diana Gabaldon finden in diesem Guide noch nie veröffentliche Fakten, Hintergründe und Bildmaterial. Dieser Buch-Schatz enthält Inhaltsangaben aller bisher erschienen Bände der Highland-Saga, sowie aller Lord-John-Romane, Stammbäume und einen Überblick über sämtliche Charaktere, Karten und Lagepläne der Spielorte, ein Glossar gälischer Begriffe, einen intimen Einblick in Diana Gabaldons Schreibprozess, Hintergrundwissen über die schottische Kräuterheilkunde sowie die Küche des 18. Jahrhunderts und last but not least bekommt man einen Blick hinter die Kulissen der Fernsehserie inklusive persönlicher Fotos der Autorin geboten.

Diana Gabaldon – Die Welt von „Outlander“ – Das ultimative Begleitbuch zur Serie weiterlesen

Die drei ??? Kids – Ein Rätsel in 24 Tagen (Adventskalender 2017)

Die Handlung:

Vorweihnachtszeit in Rocky Beach. Der Marktplatz verwandelt sich in einen riesigen, begehbaren Adventskalender. Doch bereits am ersten Tag verbirgt sich ein übler Scherz hinter der ersten Tür. Die drei ??? Kids müssen all ihren Spürsinn aufbieten, um das Weihnachtsfest zu retten. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Das Label schlägt vor, jeden Tag nur ein Hörtürchen zu öffnen, aus adventskalendertechnischen Gründen. Bei welchem wir grad sind, erzählt uns ein extrem mürrisch klingender „Weihnachtsmann“ vor jedem Track nach Glockengeklingel. Wer das also durchhält … meine Hochachtung. Ich könnte mich jetzt damit rausreden, dass ich ja eine Rezi zu dem Weihnachtsabenteuer schreiben muss … aber ich hätte auch ohne das nicht durchgehalten. In der Regel machen mir die KIDS-Fälle einfach zu viel Spaß, als dass ich da etwas unkonsumiert lassen könnte …

Die drei ??? Kids – Ein Rätsel in 24 Tagen (Adventskalender 2017) weiterlesen

Fünf Freunde auf der Suche nach Timmy (Folge 124)

Die Handlung:

Julian, Dick, Anne und George wollen nur kurz zum Bäcker, um Proviant für ein Picknick zu kaufen. Doch als sie wieder heraus kommen, ist Timmy weg. Eine fieberhafte Suche beginnt. Schließlich finden sie Timmy bei einem Hundetrainer, doch niemand will ihnen glauben, dass es ihr Hund ist. Mit größter Hartnäckigkeit bleiben sie an der Sache dran und kommen so einem düsteren Geheimnis auf die Spur. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Timmy is‘ weg? Oha, da können wir ja uns ja schon vorstellen, wie George diese Folge lang drauf sein wird! Besonders wenn ihr jemand erklären will, dass ihr Timmy gar nicht ihr Timmy ist. Vor allem … wie soll das denn klappen? Hört Timmy plötzlich nicht mehr auf sie, sondern nur noch auf diesen Hundetrainer vom Klappentext?

Fünf Freunde auf der Suche nach Timmy (Folge 124) weiterlesen

Die drei !!! – Das Weihnachtsrätsel (Advendskalender 2017)

Die Handlung:

Die berühmte Krimi-Autorin Larissa Lehmann arbeitet an einem spannenden Projekt: Ein Adventskrimi im Internet! Bis zum 24. Dezember erscheint jeden Tag ein Kapitel. Doch dann geschieht etwas Seltsames: Was die Autorin schreibt, wird wahr! Als die Vorfälle immer bedrohlicher werden, beginnen die drei !!! zu ermitteln. Und mit Hilfe ihrer ultimativen Adventsliste schaffen es Kim, Franzi und Marie trotz Ermittlungsstress noch, Weihnachtsstimmung aufkommen zu lassen … (korrigierte Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wow, was die Autorin schreibt, wird wahr? Und wenn sie jetzt über Godzilla, Superman und die Zombie-Apokalypse schreibt? Zumindest das Letzte können wir ausschließen … diese Folge ist ab 9 Jahren empfohlen … puh!

Die drei !!! – Das Weihnachtsrätsel (Advendskalender 2017) weiterlesen

Armin Rößler – Die Nadir-Variante

Eine gigantische Flotte von Raumschiffen bringt Tod und Vernichtung über den Planeten Elgin und seine Bewohner. Der junge Pilot Paz Nadir kämpft für die Rettung seiner Heimat und um sein Überleben. Sein Weg führt ihn in die Tiefen des Alls und auf fremde Welten, wo er zum Spielball der Mächte zu werden droht.
Wer ist Hentscher Rof? Was erwartet Nadir auf der Raumstation Penquareel? Was suchen die geheimnisvollen Torshoi, die aus tiefer Vergangenheit wieder auftauchen? Welche Ziele verfolgt die Bruderschaft von Taronn? Was hat es mit den Gnossanden auf sich? Und wird Ville Sterndaal, der Herrscher von Cheros, der Verantwortung für sein Volk und ein ganzes Sonnensystem gerecht werden?

(Verlagsinfo)

Armin Rößler – Die Nadir-Variante weiterlesen

EXIT – Das Spiel – Der Tote im Orient-Express

Der Verlag sagt:

Mord im Orient-Express. Der Täter befindet sich noch an Bord, doch es bleibt nur wenig Zeit, bis der Zug die Endstation erreicht. Der Fall ist knifflig und höchste Eile ist geboten,
damit der Gesuchte nicht entkommt.

Bei „EXIT – Das Spiel“ entdecken die Spieler mit etwas Kombinationsgabe, Teamgeist und Kreativität nach und nach immer mehr Gegenstände, knacken Codes, lösen Rätsel und kommen der Freiheit Stück für Stück näher. Dabei müssen auch ungewöhnliche Wege beschritten werden. So darf das Material geknickt, beschriftet oder zerrissen werden. Ist das Geheimnis einmal gelüftet, kann das Event-Spiel kein zweites Mal gespielt werden. Das macht den Spieleabend zu einem besonderen Highlight. Live-Escape-Feeling im Profi-Level.

EXIT – Das Spiel – Der Tote im Orient-Express weiterlesen