Philip K. Dick – Blade Runner (Hörspiel)

Typisch Dick: Humor, Philosophie und Action

Los Angeles um das Jahr 2030: Blade Runner, Sondereinheiten der Polizei, jagen in den dunklen Straßenschluchten der Mega-Städte nach entflohenen Androiden. Rick Deckard ist einer dieser speziell ausgebildeten Prämienjäger. Mit allen Mitteln versucht er, die Unterwanderung der Menschheit durch die Androiden zu stoppen. Aber ist Deckard selbst ein Mensch? (Verlagsinfo)

Der Autor
Philip K. Dick – Blade Runner (Hörspiel) weiterlesen

[NEWS] Jessica von Bredow-Werndl – Gut Aubenhausen. Emilia und das Glück der Pferde

Die dreizehnjährige Emilia reitet bereits seit einigen Jahren und ist überglücklich, als sie den Ponywallach Valentin bekommt. Doch sie erhält ziemlich bald einen großen Dämpfer, denn ihr Trainer geht alles andere als sanft mit ihr und Valentin um. Als es deshalb zu einem dramatischen Reitunfall kommt, steht für Emilia fest: So möchte sie nicht mehr reiten, so kann und will sie nicht länger mit ihrem Pony umgehen! Bei einem Besuch auf Gut Aubenhausen trifft Emilia auf die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl, die ihr anbietet, sie und Valentin zu trainieren. Und tatsächlich scheint sie mit Hilfe der erfolgreichen Reiterin das Vertrauen in sich und ihr Pony allmählich wiederzuerlangen.
(Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 248 Seiten
dtv

[NEWS] Rose Bloom – New Hope. Das Funkeln der Sehnsucht

Jackson würde lieber rostige Nägel essen, als noch mal einen Fuß in seine Heimatstadt zu setzen. Er hat sich ein neues Leben fernab von New Hope aufgebaut und geht in seinem Beruf als Unfallchirurg auf. Doch dann vermacht seine verrückte Tante, bei der er aufgewachsen ist, ihm ihre kleine Pension. Fest entschlossen, die Angelegenheit schnell abzuwickeln, fährt er nach Hause. Sofort überfallen ihn Erinnerungen an seine harte Highschoolzeit, an das Gefühl, nirgendwo dazuzugehören – und an seine Jugendliebe Cassidy, die ihn tief verletzt hat. Aber ausgerechnet Cassidy ist die einzige Maklerin weit und breit ,und er braucht ihre Hilfe. Das Gefühlschaos ist vorprogrammiert …  
(Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 400 Seiten
MIRA

Wallace Stroby – Zum Greifen nah (Sara Cross 01)

Konventioneller Frauenkrimi

„Wieder eine starke Frau, wieder ein starker Thriller von Wallace Stroby! Als die junge Polizistin Sara Cross mitten in der Nacht zu einem abgelegenen Highway gerufen wird, erfährt sie, dass ihr Kollege und Ex-Freund Billy einen Mann erschossen hat. Er behauptet, der Mann habe während einer Verkehrskontrolle plötzlich eine Waffe gezogen. Sara will ihm glauben, dass es Notwehr war, doch es bleiben Zweifel.“ (Verlagsinfo)
Wallace Stroby – Zum Greifen nah (Sara Cross 01) weiterlesen

Jean-Luc Engelbert – Anna, die kleine Hexe

Anna wohnt mit ihrer Mutter in einem gemütlichen Haus am Rande des Waldes. Es ist Herbst und die Blätter rascheln unter ihren Füßen, als sie in einem roten Kleid und mit Kastanienkörbchen in „ihren“ Wald hinauszieht. Entfernt erinnert sie an das Rotkäppchen, das zur Großmutter möchte.

Jean-Luc Engelbert – Anna, die kleine Hexe weiterlesen

Die drei ??? Kids – Im Geistergarten (Folge 89)

Die Handlung:

Unheimliche Touristen streifen durch Rocky Beach und lassen ihre Drohnen am Himmel aufsteigen. Als im Rathaus auch noch alte Stadtpläne gestohlen werden, fragen sich die drei ??? Kids: Was geht hier vor? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Na ja, dass Touristen hinter den Diebstählen im Bürgermeisterbüro stecken, halte ich pauschal für eher unwahrscheinlich. Woher sollten die wissen, wo da die Stadtpläne aufbewahrt werden, geschweige denn, wie man überhaupt am Einfachsten ins Büro einbricht. Außer, sie hätten Insider-Infos.

Die drei ??? Kids – Im Geistergarten (Folge 89) weiterlesen

Fünf Freunde und der Schatz in der Drachenschlucht (Folge 149)

Die Handlung:

Ihr neues Abenteuer führt die Fünf Freunde in eine felsige Landschaft, die seit Jahrhunderten die „Drachenschlucht“ genannt wird. Und als ob dieser Name nicht schon rätselhaft genug wäre, machen sie dort seltsame Entdeckungen. Wer steckt hinter dem Verschwinden eines Adlernestes und wer sorgt für einen handfesten Waldunfall? Hat der seltsame Clan-Nachfahre Cailan Callaham etwas damit zu tun oder ein dubioser Jagdveranstalter? Auf ihrer Suche nach den Spuren des Adlernestes stoßen die Freunde auf neue Rätsel und geraten unversehens in die Jagd auf einen wertvollen Schatz. (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der Klappentext verspricht ja schon mal so viel Handlung, dass die eigentlich eine CD sprengen müsste. Aber, wir haben ja Ferien … ach was … und Zeit und Lust sowieso. Außerdem hat Tante Fanny in einem Preisausschreiben einen Trip gewonnen, auf den offenbar beliebig viele Personen mitgenommen werden dürfen.

Fünf Freunde und der Schatz in der Drachenschlucht (Folge 149) weiterlesen

Die drei !!! – Ein echt schöner Fall (Folge 80)

Die Handlung:

Schön, schöner, #echtschön! Kim, Franzi und Marie lernen auf einem Festival die Schauspielerin Michelle kennen, die das Projekt #echtschön unterstützt. Das Projekt hinterfragt falsche Schönheitsvorstellungen. Das Thema wird umso brisanter, als Michelle wegen ihres Aussehens bedroht wird. Die drei !!! nehmen die Ermittlungen auf. Wer verfolgt hier unschöne Motive? (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Der Titel klingt unglaublich langweilig. Aber, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich das Wortspiel verstanden, das damit verbunden ist, und schon war ich interessiert.

Die drei !!! – Ein echt schöner Fall (Folge 80) weiterlesen

TKKG Junior – Schmugglerbande voraus! (Folge 23)

Die Handlung:

TKKG machen einen Bootsausflug zur Vogelinsel, die im Fluss der Millionenstadt liegt. Vor Ort kommt es zu einer überraschenden Begegnung. Als dann auch noch vier schwarze Plastiksäcke an den Strand gespült werden, stecken die vier Juniordetektive und Oskar schon mittendrin in einem neuen Abenteuer. Denn es gibt zwei Personen, die es auf die Säcke abgesehen haben. Eine von ihnen trägt eine Totenkopfmaske… (Verlagsinfo)

Mein Eindruck:

Wie groß ist denn bitte der Fluss der Millionenstadt, wenns da drin sogar mindestens eine Insel gibt, mit Strand und allem? Schauen wir doch direkt mal nach. Und am Besten auch gleich in die Tüten, in denen mutmaßlich Schmugglerware steckt. Bissi viel gespoilert vom Titel und dem Klappentext diesmal, oder? Und viele Schmuggler könnens auch nicht sein, denn die Sprecherliste dieser Folge ist echt sehr überschaubar. Na ja, aber wichtig ist nicht, wie viele dabei sind, wichtig ist, wie unterhaltsam sie sind!

TKKG Junior – Schmugglerbande voraus! (Folge 23) weiterlesen

[NEWS] Jennifer Mentges – Elternhaus

Abend für Abend zieht es Barpianist Tobias Hansen zu einer seit Jahren leerstehenden alten Villa in einem noblen Hamburger Elbvorort. Er parkt, bleibt im Auto sitzen und blickt für einige Minuten zum dunklen Haus hinüber. Bis zu dem Tag, als Yvette Winkler mit ihrer Familie einzieht. Yvette will mit der alten Villa ihren Traum vom perfekten Zuhause verwirklichen. Und einen Neustart wagen – auch für ihre in Schieflage geratene Ehe. 
(Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 416 Seiten
Scherz

[NEWS] David Eddings – Die Zauberin von Darshiva (Malloreon-Saga 4)

Auf der Jagd nach Zandramas, der Entführerin seines Sohnes, kommt Garion seinem Ziel immer näher – und doch scheint sie ihm immer einen Schritt voraus zu sein. Da erhält er endlich den entscheidenden Hinweis, was er zu tun hat. Garion reist nach Darshiva, der Heimat von Zandramas. Doch die Zauberin erwartet ihn bereits – mit einer Armee aus Menschen und Dämonen! (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 512 Seiten
Blanvalet

Friedel Wahren / Erik Simon (Hg.) – Tolkiens Erbe – Elfen, Trolle, Weltenschöpfer

Fantasymenü: Licht und Schatten nah beieinander

Im Jahr 2001, als diese Fantasy-Anthologie entstand, erschien Tolkien in Sachen Fantasy als das Maß aller Dinge. Kein Wunder: Die Verfilmung durch Peter Jackson brach alle Kassenrekorde und löste einen erneuten Fantasy-Boom aus. (Der letzte lag schon 20 Jahre zurück.) Jeder Verlag, der etwas auf sich hielt, hängte sich an den mit Volldampf fahrenden Fantasy-Zug. Die vorliegende Sammlung unterscheidet sich von den meisten ihrer Art durch ihre Sachkenntnis und die Respektlosigkeit der neueren Autoren gegenüber den Vorvätern des Genres. Zudem bietet sie Gelegenheit, zwei Wegbereiter Tolkiens kennen zu lernen: E. R. Eddison und Lord Dunsany.
Friedel Wahren / Erik Simon (Hg.) – Tolkiens Erbe – Elfen, Trolle, Weltenschöpfer weiterlesen

[NEWS] Andreas Franz und Daniel Holbe – Todesruf (Julia Durant 22)

Weihnachten in Frankfurt. Eine junge Frau verlässt am späten Heiligabend ihre Familie, um ihrer Arbeit nachzugehen. In dieser Nacht zahlen die Freier erfahrungsgemäß besonders gut. Am nächsten Tag findet man ihre Leiche. Sie war im dritten Monat schwanger. Julia Durant und ihr Chef und zukünftiger Ehemann Claus sind zutiefst berührt. Das Schicksal der jungen Frau trifft Julia hart, die eigentlich mit Hochzeitsplanungen beschäftigt ist. Nach ein paar Tagen meldet sich Peter Brandt, Julias Kollege aus Offenbach: Auch hier wurde eine Tote gefunden, ein Callgirl mit betuchter Kundschaft. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Morden? Handelt es sich womöglich um eine Fehde unter Zuhältern? (Verlagsinfo)

2 MP3-CDs im Digifile
Gekürzte Lesung: ca 10 Std.
Sprecherin: Julia Fischer
Argon

[NEWS] Thomas Perry – Pantherjagd

Was passiert, wenn ein pensioniertes Ermittlerpaar des Los Angeles Police Department und zwei Auftragskiller aus San Fernando Valley von gegnerischen Seiten auf denselben ungeklärten Mordfall angesetzt werden? – Es kracht gewaltig. Irre Schusswechsel und Verfolgungsjagden durch Los Angeles sind vorprogrammiert, während die Abels und die Hoyts sich gegenseitig aus dem Verkehr ziehen. Es geht um den Mord an James Ballantine, einem Afroamerikaner mittleren Alters, der als Forscher für ein renommiertes Unternehmen arbeitete, bis er mit zwei Kugeln in den Hinterkopf getötet wurde. Die Auftragnehmer der Hoyts wollen nicht, dass ihr Coup ans Licht kommt – die Abels wollen genau das. Eine gnadenlose Jagd beginnt.
(Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 400 Seiten
Knaur

Clive Barker – Die Bücher des Blutes IV-VI. Horror-Storys

Das Grauen der neuen irdischen Götter

Nichts für schwache Gemüter und zart besaitete Seelen – so lautet die Warnung im ursprünglichen Vorwort von Ramsey Campbell, ebenfalls ein renommierter Horrorautor. Für seine „Bücher des Blutes“ bekam Clive Barker 1985 den |World| und den |British Fantasy Award|. Seine Schrecken sind (meist) in der realen Welt angesiedelt, im Hier und Jetzt, oft sogar mitten in der Großstadt.

Das vorliegende Buch versammelt die „Bücher des Blutes“ IV bis VI, die im Internet häufig zu überhöhten Preise angeboten werden. Neuausgaben aus den achtziger und neunziger Jahren sind längst vergriffen beziehungsweise noch nicht in Sicht.

Clive Barker – Die Bücher des Blutes IV-VI. Horror-Storys weiterlesen

[NEWS] Mattis Ferber – Die Süße des Todes

Im altehrwürdigen Kloster Marienwingert im Rheingau entdecken die Ordensfrauen nach dem überraschenden Tod der Priorin eine Weinsammlung, die weit größer und umfangreicher ist als angenommen. Um herauszufinden, welcher Wert sich in dem Gewölbekeller tief unter der Abtei befindet, engagieren die Nonnen den Sommelier Benjamin Freling. Der Anblick raubt dem Experten zunächst den Atem. Was er hier vor sich hat, ist ein wahrer Schatz an Weinraritäten unvorstellbarer Güte. Doch woher stammten die Weine? Warum wusste außer der toten Priorin niemand davon? War der Tod der alten Nonne wirklich nur ein Unfall? Freling beginnt nachzuforschen, und allzu bald gibt es weitere Tote …
(Verlagsinfo)

Taschenbuch ‏ : ‎ 336 Seiten
Lübbe

[NEWS] Lee Child – Der Spezialist (Jack Reacher 23)

»Laconia, New Hampshire« stand auf dem Straßenschild. Obwohl Jack Reacher noch nie hier gewesen war, entschied er sofort, dass er den Ort besuchen würde. Denn hier war sein Vater aufgewachsen, und auch wenn dieser niemals zurückgekehrt war, wollte Reacher sehen, was das für ein Ort war. Als er den Entschluss traf, ahnte Reacher noch nicht, dass es einen guten Grund gab, warum sein Vater Laconia den Rücken gekehrt hatte. Während Reacher in der Vergangenheit herumstochert, gerät er ins Fadenkreuz skrupelloser Männer, die für ihren Profit über Leichen gehen. Doch mit einem Mann wie Jack Reacher haben sie nicht gerechnet. (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 432 Seiten
Blanvalet

[NEWS] Belinda Bauer – Keiner stirbt allein

Der Rentner Felix Pink leistet schon seit Jahren passive Sterbehilfe, um todkranken Menschen das Leid zu ersparen, das seine Frau und sein Sohn erdulden mussten. Doch eines Tages begleitet er versehentlich den falschen Mann in den Tod – mit fatalen Folgen: Kurz darauf sucht die Polizei nach ihm, denn Felix, der keiner Fliege etwas zuleide tun kann, steht mit einem Mal unter Mordverdacht. Aber hat wirklich Felix durch seinen Irrtum den Tod von Albert Cann verursacht, oder steckt in Wahrheit ein perfider Plan dahinter? Um seine Unschuld zu beweisen, beginnt Felix heimlich zu ermitteln … (Verlagsinfo)


Taschenbuch ‏ : ‎ 420 Seiten
Goldmann

[NEWS] Adrian Tchaikovsky – Warhammer 40.000. Tag des Aufstiegs

Auf der Fabrikwelt Morod stehen die Maschinen niemals still und die Arbeit findet kein Ende. Die Bevölkerung schuftet in den Minen und Manufactorien, um die Menschen vor den Ungeheuern in der Leere zu beschützen, während das Adeptus Mechanicus im Luxus lebt. Genetor Gammat Triskellian will dieser Korruption ein Ende setzen. Er erfährt von einer verbotenen Glaubensgemeinschaft, die in den Schatten agiert und glaubt, dass die Techpriester den Menschen ihre wahre Erlösung vorenthalten — eine vor langer Zeit prophezeite Vereinigung mit ihren Engeln. Triskellian erkennt in ihnen eine Möglichkeit, Morods Herren zu stürzen und die Welt im Namen des Fortschritts zurückzuerobern. Doch manchmal besteht die einzige Hoffnung auf Veränderung darin, die Ungeheuer hereinzulassen.
(Verlagsinfo)


Broschiert ‏ : ‎ 224 Seiten
Black Library

[NEWS] Itamar Vieira Junior – Die Stimme meiner Schwester

Itamar Vieira erzählt eine ungehörte Geschichte: Zwei Frauen erheben ihre Stimme gegen die alte Welt Brasiliens 
Beim Spielen finden Bibiana und Belonísia unter dem Bett ihrer Großmutter einen alten Koffer, darin eingewickelt ein großes Messer. Im Rausch dieser Entdeckung ereignet sich ein tragischer Unfall: Eine der Schwestern verliert ihre Zunge, die andere ersetzt fortan ihre Stimme. 
Noch in der Mitte des 20. Jahrhunderts spricht Großmutter Donana mit den Toten, der Vater ist ein angesehener Geistheiler. Dieser Welt stellt sich Bibiana entgegen, als sie mit ihrem Geliebten das Dorf verlässt, und Belonísia, indem sie sich gegen die Schläge des ihr zugewiesenen Mannes wehrt. (Verlagsinfo)


Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 336 Seiten
S. Fischer